Einleitung

Entwicklung einer Schrift für Orinentierungssysteme, die sowohl auf Aspekt der Leserlichkait, als auch den Aspekt der Tastbarkeit optimiert ist.

Einleitung

von Admin » 8. Mär 2012, 16:05

Signaletica Schrift für Orientierungsdesign

Um eine gute Tastbarkeit gewährleisten zu können, müssen einige mikrotypografische Aspekte berücksichtigt werden. Es gibt Schriften, die diese Punkte berücksichtigen. Diese Schriften sind allerdings nur auf den taktilen Einsatz optimiert.

Es gibt eine ganze Fülle an Schriften, die auf eine gute Leserlichkeit auf Entfernung optimiert sind. Eine ausführliche Auflistung dieser Schriften sind unter dem Forenpukt – Orientierungsdesign – Typografie – vorgestellt.

Das Forschungsprojekt Signaletica beschäftigt sich mit der Entwicklung und Ausarbeitung einer komplexen Schrift, die den Aspekt der guten Leserlichkeit mit dem Aspekt der guten Taktilität vereint.
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Recherche

von Admin » 8. Mär 2012, 17:01

Taktile Schriften

Eileitung
Es gibt bereits Schriften, die auf die gute Tastbarkeit optimiert wurden. Eine dieser Schriften ist die Pyramidenschrift der Firma Ilis. Diese Schrift ost aber nur auf Taktilität getrimmt.


Technische Bedingnungen
Taktile Schriften müssen erhaben eingesetzt werden. Hierzu gibt es auch bereits DIN-Vorschriften.
Die Pyramidenschrift verjüngt sich von der Schriftbasis bis zum Taststeg. Somit bleibt den Rezipienten nur ein schmaler Steg, den sie mit den Fingerkuppen abtasten können. Auf der Abb.1 Sieht man diese techische Konstuktion sehr gut.

Pyramidenschrift.jpg
Abb.1



Einsatzbereiche
Diese Schriften werden im Orientierungsdesign beispielsweise an Handläufen, Wegweisern und Türschilderdern eingesetzt. Die Abb.2 zeigt den Einsatz der Pyramidenschrift an einem handlauf.

pyramidenschrift-2.jpg
Abb.2
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Forschugsgruppe Signaletice"



cron